...

Zeremonieller Kakao hat in der Region Oaxaca, Mexiko, eine lange Nutzungsgeschichte und war ein wichtiger Bestandteil der traditionellen Kultur der indigenen Völker der Region. In Oaxaca gibt es mehrere verschiedene indigene Gemeinschaften, darunter die Zapoteken und Mazateken. Es wurde angenommen, dass Kakao eine Reihe medizinischer Eigenschaften besitzt und zur Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt wurde, darunter Übelkeit und Erbrechen, Müdigkeit und Stress. Es wurde auch in verschiedenen zeremoniellen Kontexten verwendet und es wurde angenommen, dass es spirituelle und belebende Eigenschaften hat.

Es gibt Belege für die Verwendung von Kakao in der Region Oaxaca, die mindestens bis ins Jahr 1900 v. Chr. zurückreichen, und es ist wahrscheinlich, dass die Verwendung von Kakao in der Region noch weiter zurückreicht. Kakao wurde an zahlreichen archäologischen Stätten in der Region gefunden, unter anderem in der antiken Stadt Monte Albán, die ein wichtiges Zentrum der zapotekischen Zivilisation war.

Kakao war ein wichtiger Wirtschaftszweig der alten Zivilisationen von Oaxaca und wurde oft als Währung verwendet. Es war auch ein wichtiger Teil des sozialen und kulturellen Lebens der Region und spielte eine zentrale Rolle in traditionellen Zeremonien und Ritualen.

Auf meinen Reisen durch Mexiko bin ich im Bundesstaat Oaxaca auf viele traditionelle Kakaogetränke gestoßen. Hier sind Kakaogetränke immer noch ein wichtiger Teil der Kultur und haben eine lange Geschichte der zeremoniellen Verwendung. Zu den traditionellen Kakaogetränken aus Oaxaca gehören:

  1. „Tejate“ ist ein traditionelles präkolumbianisches Getränk aus Kakao, Mais und anderen Zutaten wie Zimt, Vanille und Mamey-Samen. Dieses Getränk gilt als Teil des kulturellen Erbes von Oaxaca und wird typischerweise bei religiösen Zeremonien und Festen konsumiert. Sie können es jedoch bei vielen Straßenhändlern, auf lokalen Märkten und an den meisten touristischen Orten finden. Es ist auf jeden Fall ein MUSS, wenn Sie in Oaxaca sind.
  2. „Chocolate Oaxaqueño“ ist ein traditionelles Kakaogetränk aus gemahlenen Kakaobohnen, Zimt, Vanille und Zucker. Dieses Getränk wird normalerweise heiß getrunken und ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Es wird oft in Tonbechern oder Kürbissen serviert und ist für seinen reichen, schokoladigen Geschmack und seine geschmeidige Textur bekannt. Der Zucker ist bereits in den Kakao eingearbeitet, daher ist es keine Option, ihn ohne Zucker herauszufordern. Es heißt auch, dass Nestle diese Marke jetzt in Mexiko besitzt.
  3. „Chocolate de Agua“ ist ein weiteres traditionelles Kakaogetränk aus Oaxaca. Es wird aus gemahlenem Kakao, Zucker, Zimt, Vanille und Wasser hergestellt. Dies ist die weniger süße Variante und wird häufig als Alltagsgetränk konsumiert

Mexicio bietet viele traditionellere Kakaogetränke als die drei oben genannten. Diese drei sind jedoch die aktuellen klassischen Kakaogetränke, die Sie im Bundesstaat Oaxaca finden.

Alle diese traditionellen Kakaogetränke haben in Oaxaca eine lange Geschichte und werden auch heute noch von den Einheimischen in der Region genossen. Sie sind Teil eines reichen kulturellen Erbes und einer Tradition, die noch immer von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Traditionelle Kakaogetränke gibt es an verschiedenen Orten in Oaxaca, Mexiko. Zu den beliebten Orten, an denen man traditionelle Kakaogetränke aus Oaxaca findet, gehören:

  1. Lokale Märkte: Lokale Märkte wie der Benito-Juarez-Markt in Oaxaca-Stadt oder der Tlacolula-Markt sind beliebte Orte, um traditionelle Kakaogetränke aus Oaxaca zu finden. Sie können Händler finden, die traditionelle Getränke wie Schokoladen-Oaxaqueño und Tejate verkaufen.
  2. Kakaoplantagen: Der Besuch von Kakaoplantagen in der Region ist eine großartige Möglichkeit, mehr über den traditionellen Prozess der Herstellung von Kakaogetränken zu erfahren. Dort finden Sie auch lokale Händler, die traditionelle Getränke aus frischem Kakao verkaufen.
  3. Restaurants und Cafés: Viele Restaurants und Cafés in Oaxaca City und anderen Städten in der Region servieren traditionelle Kakaogetränke aus Oaxaca. Diese Getränke werden oft nach traditionellen Methoden und Rezepten hergestellt und sind eine großartige Möglichkeit, die lokalen Aromen zu probieren und einen Eindruck von der traditionellen Kultur zu bekommen.
  4. Hotels und B&Bs: Einige Hotels und B&Bs in Oaxaca City und anderen Städten in der Region bieten traditionelle Oaxaca-Kakaogetränke als Teil ihres Frühstücks oder als Leckerbissen am Abend an. Sie servieren es normalerweise in traditionellen Tonbechern oder Kürbissen und bieten so ein einzigartiges und authentisches Erlebnis.

Denken Sie daran: Wenn Sie traditionelle Kakaogetränke probieren möchten, fragen Sie am besten Einheimische oder Reiseführer nach Empfehlungen, da einige Orte je nach traditionellen Methoden, Zutaten und Zubereitung möglicherweise besser sind als andere.

Darüber hinaus verwenden einige traditionelle indigene Gemeinschaften in Oaxaca immer noch Kakao für ihre Rituale und Zeremonien, und in diesen Fällen kann es schwierig sein, Kakao zu finden, es sei denn, Sie werden von der örtlichen Gemeinschaft dazu eingeladen.

Die alten Rezepte für Kakaogetränke aus Oaxaca, Mexiko, dürften je nach indigener Kultur und Gemeinschaft in der Region unterschiedlich gewesen sein. Zu den üblichen Zutaten, die in alten mesoamerikanischen Kakaorezepten verwendet wurden, gehören jedoch Wasser, Chili, Vanille und Honig.

Hier ist ein Beispiel für ein traditionelles Rezept, das in Oaxaca verwendet wird:

  1. Kakaobohnen rösten und mahlen, um eine Paste herzustellen.
  2. Wasser erhitzen und gemahlene Chilischote und Vanille in den Topf geben.
  3. Die gemahlene Kakaopaste und Honig oder andere Süßstoffe nach Geschmack untermischen.
  4. Rühren Sie die Mischung, bis sie schaumig wird.
  5. Servieren Sie den Kakao heiß in traditionellen Tonbechern oder Kürbissen und genießen Sie ihn.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass der Mischung je nach Kultur und Kontext der Zeremonie weitere Zutaten wie Mais, Blumen oder andere Pflanzen hinzugefügt werden können, wodurch eine vielfältige Palette an Aromen und Ritualen entsteht.

12
Traditionelle Art der Kakaozubereitung

Kakao ist nach wie vor ein wichtiger Teil der Kultur und Wirtschaft von Oaxaca, und die Region ist dafür bekannt, einige der hochwertigsten Kakaos der Welt zu produzieren, aber leider verfügen die meisten Bauern und lokalen Kollektive nicht über eine Bio-Zertifizierung und den Einsatz von Pestiziden wird tatsächlich auf den meisten Bauernhöfen verwendet. Neben der Verwendung in traditionellen Getränken wird Kakao auch zur Herstellung einer Vielzahl traditioneller Schokoladenprodukte verwendet, darunter Schokoladenbonbons, Seifen und Kosmetika.

In den ländlichen Gebieten von Oaxaca (das etwa 80/90% des Bundesstaates ausmacht) schätzen die Einheimischen Kakao immer noch als heilige Nahrungsquelle und er wird in vielen Ritualen und Zeremonien als Opfergabe an Mutter Natur verwendet. Es gibt viele Zeremonien, bei denen Kakaosamen als Energiequelle für Überfluss und Wohlstand angesehen werden.

Die Mazateken, Nachkommen der Maya, sind in der nördlichsten Region des Bundesstaates Oaxaca beheimatet. Ich hatte die Ehre, Teil einer ganz besonderen lokalen Zeremonie zu sein, bei der heilige Pilze zu Heilzwecken verwendet werden. Hier verwendet der örtliche Curandera (Schamane) die Kakaosamen nicht nur als Opfergabe für die örtlichen Geister, sondern auch als Getränk, das nur aus Kakao und Wasser hergestellt wird, um Ihrer Seele mit Liebe das physische Wort zurückzugeben. Sie nutzt dieses „Agua de Cacao“ auch als Reinigungsform, um negative Energien aus dem Körper auszusaugen. Nach der Zeremonie kreiert sie ein besonderes heiliges Paket aus lokalen Kräutern, in dem sie eine bestimmte Menge Kakaosamen in 7 verschiedene Pakete einwickelt, die sie mit ihrer Liebe verschickt. alle 4 Himmelsrichtungen, der Himmel, die Erde und ein lokaler heiliger Ort. Sie schenkt Ihnen diese 7 Pakete, damit Sie in das Universum zurückkehren und den örtlichen Geist um Kraft und Unterstützung für die von Ihnen festgelegte Absicht bitten können, die Zeremonie in der physischen Welt zu manifestieren. Die Kakaosamen dienen als Opfergabe und bitten um Fülle und Wohlstand in Ihrem Leben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass zeremonieller Kakao in der Region Oaxaca, Mexiko, auf eine lange Nutzungsgeschichte zurückblickt und nach wie vor ein heiliges Nahrungsmittel ist und als wichtiger Teil der Kultur und Wirtschaft der Region anerkannt wird.

18
„Chocolate de Agua“

Thank you for reading my blog post in our Herbal Cacao Journal. 

Feel free to share this post with anyone who you might think can benefit from reading this.

Sharon Fernie (Founder of Herbal Cacao)

Mit Liebe, 

Sharon Fernie, Gründer von Herbal Cacao

de_DEDE